Was ihr am Wochenende verpasst habt!

Am gestrigen 2. Adventswochenende wurden unsere beiden letzten eigenen Turniere dieses Jahres beendet. Sowohl die Demolition League brachte ihr erstes Finale hinter sich, als auch die Winter Edition des AceGaming Cups.

Beginnen wir mit Rocket League. In dem ersten Halbfinale schafften es die FallenFalcons Windwaker erneut sich gegen die ESE Taubenhaucher durchzusetzen, wobei sie diesmal fast die volle Distanz gehen mussten und in einer umkämpften 4-2 Series hart dafür arbeiten mussten, ihre Favoritenrolle zu erfüllen.

Das zweite Halbfinale konnte das Underdog Team StreamHouse Gaming für sich entscheiden, die für ihren Miracle Run Subscribe2SunlessKhan aus dem Rennen um den ersten Turniersieg kegeln konnten.

Somit began das erste Demolition League Finale zwischen dem Zweitplatzierten und sechstem Platz der regulären Turnierrunde. Zuerst wirkte es so, als ob FallenFalcons Windwaker kurzen Prozess mit StreamHouse Gaming machen würden. Doch der Schein trügte. Mit dem Rücken zur Wand nahmen sich StreamHouse Gaming ein Herz und erfüllten den Zuschauern den Wunsch einer langen Series.

Sie belohnten ihren Ehrgeiz und Willen mit der nächsten, sieben Spiele umfassenden, Finalseries, in der der Miracle Run vollendet werden konnte. StreamHouse Gaming drehten den Spielstand und kürten sich mit einem 4-3 Sieg zum ersten Demolition League Sieger.



Auch der AceGaming Cup konnte alle Erwartungen erfüllen. Im Finalduell der beiden Underdogs ging Mitte Runter E-Sports in zwei langen Spielen in Führung. In beiden Spielen konnte Midlaner CTRL 6 Zed überzeugen und führte seine Mitspieler mit einer beachtlichen KDA von 19 in das dritte Spiel.

Hier entschieden sie sich dafür, ein wenig kreativer zu draften und verloren prompt das dritte Spiel gegen aufblühende Spieler von Column7 Academy, die begannen, die Kluft von oben aus aufzumischen. Als hätte er die Analyse der Übertragung gehört, erwachte auch PierreFM im vierten Spiel und blühte, genau wie seine Sololaner und Jungler Elias es im dritten Spiel taten, auf und konnte mit seinem Team ein fünftes Spiel provozieren.

In dem entscheidenden Spiel sahen wir mit Mundo und Warwick zwei Charaktere, die beide Teams im bisherigen Verlauf noch nicht selbst gezeigt hatten und lieferten sich eine finalwürdige Partie, welche die Computer zum Glühen brachten. Wortwörtlich. Nach technischen Problemen und einer etwas längeren Pause, konnte das Spiel fortgesetzt werden und Mitte Runter E-Sports schaffte es nach und nach die Führung an sich zu reißen, um schließlich mit Cloudsoul und Baronbuff die Verteidigung von Column7 Academy zu brechen und den Sieg in der Winteredition des AceGaming Cups zu erlangen.


Wir beglückwünschen die Sieger der beiden Wettbewerbe und freuen uns bereits, euch in den nächsten Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.

28 Ansichten0 Kommentare