Community Rivals Recap aka. "How to win 150.000 Ähre in 30 Minutes!" ShuffleBee hasst diesen Trick..

Diesen Samstag wurden die ersten AceGaming Community Rivals gestartet. Das Team rund um AceGaming Cup Gewinner Heebbie bat im Eröffnungsspiel Team Z3nturio zum Tanz in der Kluft. Mit dem Ziel auch dieses Prestige Turnier für sich entscheiden zu können, begann die Partie recht ausgeglichen. Doch mit etwas Zeit konnte Team Z3nturio sich behaupten. Fratello glänzte mit einer starken Ekko Performance und schickte das Team Heebbie in das Lower Bracket.

Hier empfingen sie Nevsor, der sich für seine Truppe die Mid-Top-Synergie schlechthin sichern konnte, welche allerdings an ihrem Nemesis NocNocWhoDis scheiterten, gegen den sie bisher nie schafften, einen Sieg zu erringen. Casterin Lerida konnte die Partie sehr gut mit einem Tauziehen zusammenfassen, welches Schmelle und Co. für sich entscheiden konnten.

Um nicht als Erster auszuscheiden, mussten sich Team Nevsor und Heebbie bekämpfen. In einer kampfgeprägten Partie konnte sich Team Nevsor durchsetzen und Team Heebbie eliminieren. So mussten sie darauf warten, wer gegen sie um den Finalplatz spielen darf. Besonders herausstechen konnten hier Shinx und Abuser, die einige Plays mit Vayne und Akali aufsetzen konnten, um ihre Qualität zu zeigen.

Durch das Spiel der 5er-Gespanne rund um Schmelvid und Z3nturio wurde entschieden, wer direkt in das Finale einzieht und wer sich noch Team Nevsor stellen muss. Auch diese Partie war die meiste Zeit sehr ausgeglichen. Doch durch einige gute Fights rund um Anivia und AP Twitch Support, der eine große Rolle im Team Schmelvid nehmen sollte, wurde das Spiel von Schmelvid und seiner Crew gewonnen.


Somit kam es im „Halbfinale“ zum Aufeinandertreffen von zwei ehemaligen Kojinspielern mit Fratello und MJM. Nach einem ehrenlosen Level 1 Tanzbait konnte das Team rund um Nevsor ihre Führung ausbauen und mit Hilfe des Skarner Jungle die Botside gut ins Rollen bringen. Mit einer stumpfen, aber effektiven Leistung schafften sie es Z3nturios Squad zu eliminieren.


Am Sonntagabend stieg das große Finale. Nach ihrer Niederlage im Bo1 in der ersten Runde dürstete Team Nevsor nach der Rache gegen Team Schmelvid. Die erste Partie verlief ziemlich dominant. Nevsor und Zeus konnten ihre Carrypositionen gut in Szene setzen und damit das erste Spiel für sich entscheiden. Das zweite Spiel schien etwas ungewöhnlich, denn die Botlane auf Seiten von Nevsor entschied sich für eine Pyke-Yuumi Lane und versuchte damit die Series zu beenden. Jedoch bewies Team Schmelvid ihre Ruhe. NocNocWhoDis bespielte die Karte aus dem Jungle heraus dermaßen konstant, dass er gefühlt jedes Play verhindern und umdrehen konnte und seinem Team den Weg ins finale Spiel ebnete.

Im dritten und entscheidenden Spiel entschieden sich beide Teams für einen Draft, der sich etwas mehr an einer Meta richtete. Mit mehreren Flexpicks war der Draft von Nevsor schwer zu bespielen, doch in den frühen Minuten des Spiels schien es so, als ob Team Schmelvid das Spiel schnell für sich holen würde. Doch erneut schaffte es Team Nevsor den Rückstand aufzuholen und sich im Endeffekt den Rivalssieg zu sichern.


Das war das Recap der Community Rivals und damit auch das letzte Event für dieses Jahr! Doch Anfang des nächsten Jahres könnt ihr euch wieder auf neue Events freuen!

24 Ansichten0 Kommentare